Aktuelles

CDU Spitzenpolitiker Ralph Brinkhaus zu Gast bei der CDU Lippe
Vom: 20.07.2016

Politik-Slam mit Biss

Lippe/Lemgo. Auf Einladung der CDU Lippe stellte sich der Gütersloher CDU-Spitzenpolitiker Ralph Brinkhaus jetzt den Fragen der CDU Basis in Lippe. Brinkhaus, Mitglied des Bundestages seit 2009, frisch gewählter Vorsitzender des CDU Bezirksverbandes OWL und Vize-CDU-Landesvorsitzender ging das Wagnis ein: „Politik-Slam“ mit Fragen auf Zuruf statt vorgefasster Rede. Damit begeisterte der 48jährige Politiker so viele CDU Lippe-Mitglieder, dass die bereitgestellten Stühle im Versammlungsraum des „Stadtpalais“ in Lemgo kaum ausreichten. Das Interesse an Basis-Politik mit ehrlichen Antworten auf brennende Fragen wie die Flüchtlingspolitik, den Brexit, die Griechenland-Rettungspakte und das unverwechselbare Gesicht der CDU-Zukunftspolitik war groß; der Abend kurzweilig.

Brinkhaus, Ralph und Vieregge, Kerstin

Zu Gast bei der CDU Lippe: CDU Spitzenpolitiker Ralph Brinkhaus
mit der CDU-Kreisvorsitzenden Kerstin Vieregge

„Sie bestimmen die Themen“! Mit dieser Ankündigung hatte CDU-Kreisvorsitzende Kerstin Vieregge zum Brinkhaus-Abend eingeladen. Der Ansturm der Mitglieder überraschte selbst die Veranstalter. Vieregge: „Ich freue mich, dass so viele von Ihnen gekommen sind, um unseren neuen Bezirksvorsitzenden und stellvertretenden Landesvorsitzenden zu hören. Sie werden im Verlauf des Abends sehen: Ralph Brinkhaus ist das geeignete Sprachrohr für die Vertretung der Interessen unserer Region in Berlin“.

Zum politischen Dauerbrenner-Thema „Flüchtlinge“ erklärte Brinkhaus: „Wir müssen uns mehr um die Menschen und die Stabilisierung der Lebensverhältnisse in Afrika kümmern“. In Sachen Brexit riet er: „Wir müssen fair bleiben, aber nur ‚Rosinenpicken‘ gibt es nicht“. In diesem Zusammenhang warf der Politiker auch einen Blick auf das vermeintliche „Bürokratie-Monster“ Europa. Brinkhaus: „Wir müssen den Blick auf die wirklich drängenden Probleme richten und nicht auf Kleinigkeiten.“ Klar Position bezog der Politiker auch zum Thema Sozialversicherung: „Die Rente mit 63 geht in die falsche Richtung; die Flexi-Rente ist der richtige Weg“.

Zum Abschluss des Abends kündigte die CDU-Kreisvorsitzende Kerstin Vieregge an, dass die CDU Lippe das Modell „Politik-Slam“ mit Ad Hoc-Fragen nach dieser gelungenen Premiere mit Gastredner Ralph Brinkhaus nach der Sommerpause weiter verfolgen und ähnliche Veranstaltungen anbieten werde.

 

 

CDU.TV
Mitglied werden
UNION Magazin
teAM Deutschland