Aktuelles

CDU Lippe begrüßt Facharztzentrum-Bau in Lemgo
Vom: 28.02.2014

Vorteile für Patienten in Nordlippe

Das Facharztzentrum am Klinikum in Lemgo wächst aus dem Boden. Die Bauarbeiten an dem Millionenprojekt gehen zügig voran, so dass die Inbetriebnahme im zweiten Quartal 2015 realistisch scheint. Die CDU-Kreistagsfraktion begrüßt die Investitionen und unterstreicht ihre Notwendigkeit: „Das Ärztehaus wird die zentrale fachärztliche Anlaufstelle nicht nur für Lemgo, sondern für das gesamte nordöstliche Kreisgebiet mit den Gemeinden Kalletal, Extertal, Dörentrup und Barntrup“, betont Fraktionschef Dr. Lucas Heumann.

Facharztzentrum Lemgo

CDU-Kreistagsfraktion und Klinikleitung wollen die medizinische Versorgung sichern.

Langfristig werde so die medizinische, insbesondere die fachärztliche Versorgung in der alten Hansestadt wie auch den benachbarten ländlichen Gebieten gesichert, so die Lemgoer Kreistagsmitglieder Andreas Kasper, Andrea Pries und Sabina Zimmer. Im Gespräch mit Klinikleitung und Projektverantwortlichen überzeugte sich die CDU-Fraktion vom Konzept. „Auf fünf Ebenen werden sich Fachärzte, ‚Diakonie ambulant‘ mit dem Palliativpflegedienst, das Reha-Zentrum Salutaris, eine Apotheke, ein Sanitätshaus und das Gesundheitsamt des Kreises Lippe ansiedeln. Die ärztliche Besetzung umfasst Neurologie, Gynäkologie, Innere Medizin, Orthopädie und Unfallchirurgie sowie weitere noch nicht im Einzelnen festgelegte Disziplinen“, erläuterte Klinik-Chef Peter Schwarze. Die CDU sieht Vorteile für die nordlippischen Bürger: „Kurze Wege und die Vermeidung vieler Anfahrten zu verschiedenen Fachärzten bieten den Patienten, gerade den älteren und oft von weiter her kommenden, größtmöglichen Komfort.“

Im Ärztehaus in Lemgo kann die Vernetzung der verschiedenen ärztlichen Fachrichtungen untereinander und mit komplementären Anbietern und dem Klinikum problemlos umgesetzt werden. Eine Brücke ermöglicht den raschen Wechsel von Patienten und Mitarbeitern vom einen in den anderen Gebäudekomplex. Gemeinsame Nutzung kostenintensiver Einrichtungen wie OP, Endoskopie, Labor, Radiologie, Dialyse etc. ist ebenso möglich wie der „kurze und direkte Draht“ zwischen den verschiedenen Spezialisten aus Ärztehaus und Klinik.

CDU.TV
Mitglied werden
UNION Magazin
teAM Deutschland