Aktuelles

CDU befürwortet Neubau der Rettungswache Bad Salzuflen
Vom: 12.03.2014

Positive Standortbewertung - Synergie erwartet

Noch in diesem Jahr will der Kreis Lippe in Bad Salzuflen eine neue Rettungswache bauen. Sie soll an der Heldmannstraße in direkter Nähe des Gesundheitszentrums mit der Notfallambulanz entstehen. Die CDU-Kreistagsfraktion unterstreicht die Notwendigkeit der Maßnahme und bewertet auch den Standort positiv, weil hier medizinische Hilfsangebote konzentriert und optimiert werden könnten. Rettungswache Bad Salzuflen

CDU Kreistagsfraktion und Landrat sehen den geplanten Neubau der Rettungswache
am Standort des Gesundheitszentrums positiv.

„Die neue Rettungswache verbessert die Versorgungsstrukturen. Auf Dauer werden die Patienten von der unmittelbaren Nachbarschaft von Wache und Notfallambulanz profitieren“, stellte CDU-Chef Dr. Lucas Heumann nach dem Ortstermin mit Landrat Friedel Heuwinkel und Meinolf Haase, Leiter des Bevölkerungsschutzes Lippe, heraus. Synergien werden mittelfristig zum Beispiel beim Einsatz des in der Rettungswache stationierten Notarztes erwartet. „Er ist rund um die Uhr vor Ort und könnte auch nebenan in der Notfallambulanz wertvolle medizinische Versorgung leisten“, erläuterte Haase. Mit Blick auf die Anwohner nahmen die Bad Salzufler Kreistagsmitglieder Karl Dittmar, Klaus Peter Eichmann und Heike Görder ihm das Versprechen ab, für minimale Lärmemissionen bei Einsätzen Sorge zu tragen. Auch eine Ampelsteuerung für stets freie Fahrt der Rettungswagen stellte er auf Dauer in Aussicht. 

Die stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Görder betonte die gemeinsame Verantwortung von Politik und Verwaltung dafür, die Notfallversorgung sicherzustellen und an wachsende Anforderungen anzupassen. Der Kreistag habe deshalb Investitionsmittel von 2,2, Mio. Euro für die Baumaßnahme im Haushalt bereitgestellt. Bevölkerungsschützer Haase erinnerte an bauliche Bedingungen am alten Standort, die rechtlich verpflichtend zu ändern sind: „Die erforderliche Trennung von schwarzem (unreinem) und weißem (reinem) Bereich fehlt ebenso wie getrennte Toiletten für Damen und Herren.“

CDU.TV
Mitglied werden
UNION Magazin
teAM Deutschland