Aktuelles

CDU Kreistagsfraktion zu Gast bei Jörg Malzahn
Vom: 22.05.2014

Mehr Bürgernähe und Service für Blomberg

Mit mehr Bürgernähe und Service will der Kreis Lippe schon bald in der Nelkenstadt Blomberg punkten. Das neue Dienstleistungszentrum, das statt des alten VHS-Gebäudes in der Bahnhofstraße entstehen wird, soll für kurze Wege im lippischen Südosten sorgen. Unter einem Dach wird es das Regionalbüro des Jugendamtes, das Jobcenter, die Bundesagentur für Arbeit sowie die Polizeiwache beherbergen.

MalzahnBesuch

Wolfgang Humke, Andreas Runte, Thomas Spieker und Bürgermeisterkandidat Jörg Malzahn (1., 3., 4., 7. v. links) treffen die CDU-Kreistagsfraktion am Standort des neuen Dienstleistungszentrums des Kreises Lippe in Blomberg.

„Die Investition tut Blomberg und dem lippischen Südosten gut und sie wertet unsere Stadt auf“, lobte Blombergs Bürgermeisterkandidat Jörg Malzahn (CDU) das Engagement des Kreises. Er hatte die Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion um ihren Vorsitzenden Dr. Lucas Heumann zum Ortstermin mit Vertretern der lokalen CDU eingeladen. Erfreut nahmen die Gastgeber zur Kenntnis, dass auch eine E-Mobil-Tankstelle auf dem Gelände geplant ist. „Der Kreis will das Thema Elektromobilität mit innovativen Projekten vorantreiben. Da ist es nur konsequent, auch Ladestationen mit einzuplanen“, so Heumann.

Das Gebäude selbst wird im Passivhausstandard errichtet. Innen ist ein gemeinsamer Empfangsbereich aller Einrichtungen vorgesehen. Von diesem werden Bürger und Kunden zu ihren jeweiligen Ansprechpartnern geleitet. Das gesamte Dienstleistungszentrum soll barrierefrei gestaltet werden. Die Auftragsvergabe sei erfolgt und der Umsetzung der Planungen stehe nun nichts mehr im Wege, berichteten die Kreispolitiker.

CDU.TV
Mitglied werden
UNION Magazin
teAM Deutschland