Aktuelles

Erfolgsmodell Bundesfreiwilligendienst - CDU Lippe sagt "DANKE"
Vom: 11.08.2014

150 "Bufdis" derzeit in Lippe
Das dreijährige Bestehen des Bundesfreiwilligendienstes ist ein Grund zum Feiern. In 2011 eingeführt, engagieren sich seither jährlich rund 40.000 Menschen jeden Alters. In Lippe sind es aktuell 150. Das macht deutlich, welchen Zuspruch dieser „Dienst“ erfährt.

Bufdi
Bundesfreiwilligendienstler arbeiten im ökologischen, sozialen oder kulturell-sportlichen Bereich.
(Foto: www.bundesfreiwilligendienst.de)

Wie vielfältig er ist, zeigt ein Blick in die drei großen Tätigkeitsfelder: der soziale Bereich, der ökologische Bereich und der kulturell-sportliche Bereich. Menschen engagieren sich im Rettungsdienst ebenso wie in Sportvereinen oder Kinder- und Jugendhilfeorganisationen. Im Mai 2011 eingeführt, ist der Bundesfreiwilligendienst ein Erfolgsmodell ... auch in Lippe.

Das dreijährige Jubiläum des Bundesfreiwilligendienstgesetzes - so der korrekte Name - ist Anlass für die CDU Lippe, allen Bundesfreiwilligendienstleistenden in Lippe, Dank auszusprechen für ihr vielfältiges gesellschaftliches Engagement.

Die Einrichtung des Bundesfreiwilligendienstes durch die Unionsgeführte Bundesregierung unter Angela Merkel war der Grundstein für eine Entwicklung, deren Erfolg zu einem beträchtlichen Teil auch darauf beruht, dass er für Bürger in allen Altersklassen offen ist.

Wie überall in Deutschland ist auch in Lippe der "Bufdi" in vielen Institutionen und Vereinen nicht mehr wegzudenken.

Mehr Infos und Erfahrungsberichte gibt es hier:
www.bundesfreiwilligendienst.de

CDU.TV
Mitglied werden
UNION Magazin
teAM Deutschland