Aktuelles

Vieregge und Zertik besuchen lippische Jugendherbergen
Vom: 14.08.2014

Mehr als 35.000 Übernachtungen in Detmold und Horn-Bad Meinberg

Die mehr als 500 Jugendherbergen des Deutschen Jugendherbergswerkes (DJH) zählen jährlich über 10 Millionen Übernachtungen. Über die Arbeit des gemeinnützigen Verbandes mit Hauptsitz in Detmold informierten sich der lippische Bundestagsabgeordnete Heinrich Zertik (CDU) sowie Kerstin Vieregge, stellvertretende Landrätin und Kreisvorsitzende der CDU Lippe.

Zertik, Vieregge Jugendherberge

Informierten sich bei DJV-Hauptgeschäftsführer Bernd Dohn (li): CDU Kreisvorsitzende Kerstin Vieregge (Mitte) und MdB Heinrich Zertik (re.)

DJH-Hauptgeschäftsführer Bernd Dohn erläuterte die wirtschaftliche Bedeutung des Kinder- und Jugendtourismus in Deutschland. Eine jüngst im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums erstellte Studie ergab beeindruckende Zahlen für die Reisenden unter 26 Jahren. Die Untersuchung errechnete einen Gesamtumsatz von rund 38,2 Milliarden Euro bei ca. 62 Übernachtungsreisen und etwa 670 Millionen Tagesausflügen dieser Altersgruppe. Durch Kinder- und Jugendreisen werden rechnerisch bundesweit rund 550.000 Arbeitsplätze gesichert.

Zertik und Vieregge informierten sich über die Arbeit des Deutschen Jugendherbergswerkes, die vielfältigen Bildungsangebote, den Wandel im Herbergsalltag, über aktuelle Projekte im DJH sowie in den beiden lippischen Jugendherbergen in Detmold und Horn Bad-Meinberg, die im Jahr 2013 erneut mit über 35.500 Übernachtungen zum Erfolg des Gesamtverbandes beitrugen.

Einen weiteren Schwerpunkt der Beratungen bildete das geplante Projekt einer Jugendherberge als Jugendbegegnungsstätte in der russischen Stadt Kaliningrad, dem ehemaligen ostpreußischen Königsberg. Gemeinsam mit dem „Deutsch-Russischen Haus“ als Träger für den Austausch der deutsch-russischen Zivilgesellschaften plant das Deutsche Jugendherbergswerk ein solches Zentrum. DJH-Hauptgeschäftsführer Bernd Dohn: „Gerade vor dem Hintergrund der derzeitigen politischen Situation müssen wir als Verband, der für Bildung, Begegnung und Völkerverständigung steht, Brücken bauen damit die jungen Generationen in Deutschland und Russland aufeinander zugehen können.“

Mit großem Interesse nahm Zertik, der im vergangenen Jahr als erster Russlanddeutscher in den Deutschen Bundestag gewählt wurde, diese Planungen der beiden Projektpartner auf. Er sagte zu, die Idee einer Jugendherberge in Kaliningrad im Rahmen seiner Möglichkeiten zu unterstützen.

 

CDU.TV
Mitglied werden
UNION Magazin
teAM Deutschland