CDU Kalletal betreibt aktiven Artenschutz

Der CDU Gemeindeverband Kalletal unterstützt die Aktion „Feldhelden“. Dabei geht es um die Übernahme von sogenannten Blühpatenschaften. Durch einen finanziellen Beitrag werden auf landwirtschaftlichen Flächen Blühwiesen angelegt und über einen Zeitraum von zwei Jahren gepflegt. „Durch die Übernahme unserer Patenschaft werden insgesamt 250m² Blumenwiese angelegt. Das ist zwar nur eine kleine Fläche, doch wir möchten mit unserer Unterstützung auf diese besondere Patenschaft aufmerksam machen und auch andere dazu ermutigen. Jeder kann einen kleinen Beitrag zum Umwelt- und Artenschutz beitragen“ sagt Volker Preuß, Gemeindeverbandsvorsitzender der CDU Kalletal, zum Engagement der Christdemokraten.

Klärschlamm- und Papiertrocknungsanlage widerspricht den Entwicklungszielen der Stadt

CDU beantragt ad hoc Maßnahmen zur kritischen Prüfung einer Ansiedlung

Die Bekanntmachung zur Ansiedlung einer Klärschlamm- und Papiertrocknungsanlage im Stadtteil Horn ist beunruhigend.

Sowohl der öffentliche als auch der politische Raum sind angesichts der Größenordnung und Tragweite nicht hinreichend informiert worden. Die Erfahrung in anderen Kontexten zeigt, dass nun zwei Strategien schnell bemüht werden müssen. Einerseits der offizielle Weg zur Äußerung von Bedenken und andererseits das Insistieren auf politischem Parkett.

„Beides braucht eine Initialzündung aus den politischen Reihen, denn jetzt ist vor allem das Timing entscheidend“, so der CDU Fraktionsvorsitzende Dr. Alexander Martin.

Lars W. Brakhage als Kreisvorsitzender bestätigt

Ordentlicher Kreisparteitag in Lemgo

Zum ordentlichen Kreisparteitag des CDU Kreisverbandes Lippe waren 123 stimmberechtigte Mitglieder in die Poenix-Contact-Arena nach Lemgo gekommen.

Das Symposium in der I. Etage wurde gemäß den Vorgaben der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung bestuhlt

Bürgerdialog mit Bollerwagen: Wahlkampf für Leopoldstal

Ein Bericht von Dr. Konrad Hambrügge, Ratskandidat für Leopoldstal und Heesten

Viele Kommunalpolitiker sind derzeit im Wahlkampf und nicht wenige von ihnen gehen auf Tuchfühlung mit dem Bürger. Zu diesen Wahlkämpfern zähle auch ich. Wir nutzen die Chance uns den Wählern persönlich vorzustellen. Aber viel wertvoller als das was wir in den Gesprächen am Gartenzaun, vor dem Supermarkt oder an der Haustür an Informationsmaterialien hinterlassen sind die Rückmeldungen, Eindrücke und Anliegen, die wir direkt von der Basis mit ins Rathaus nehmen können.

CDU Lippe zieht Bilanz und lädt zu Kreisparteitag ein

Neuwahl des Kreisvorstandes bildet die Basis für kommende Aufgaben

Am 18. März 2018 wurde durch die Mitglieder der CDU in Lippe ein neuer Kreisvorstand gewählt. Turnusgemäß finden diese Wahlen vor Ablauf des zweiten Kalenderjahres statt. Vor diesem Hintergrund hat die CDU Lippe für den 28. August zu einem Kreisparteitag in die Phoenix-Contact-Arena eingeladen. Beginn ist um 18:30 Uhr.

CDU Kreisvorsitzender Lars Wilhelm Brakhage: „Ursprünglich hatten wir die Neuwahl des Kreisvorstandes im Juni geplant gehabt, jedoch wegen der Pandemie verschoben. Um auch 2021 einen handlungsfähigen, gewählten Vorstand zu haben, wählen wir jetzt im August 2020. Niemand weiß wie sich die Pandemie entwickelt und wann es in der Sache Entwarnung geben kann“.


Eckpunkte der Politik: "Mehr vornehmen, schneller reagieren und wirklich abarbeiten!"

CDU diskutiert mit Bürgerinnen und Bürgern und dem Bundestagsabgeordneten Christian Haase

Die CDU Horn-Bad Meinberg macht ernst und beginnt schon vor der Wahl damit, die Voraussetzungen für eine schnelle Umsetzung der Pläne und Perspektiven zu schaffen, die sich in ihrem Wahlprogramm finden. So sollen nach dem Willen der CDU künftig entlang aller Themen, die die Stadt umtreiben systematisch Fördermittel aus Land und Bund gehoben werden.

Hierzu haben die Ratskandidatinnen und -kandidaten gemeinsam mit dem CDU Bundestagsabgeordneten Christian Haase, dem CDU Landratskandidaten Jens Gnisa und dem Bürgermeisterkandidaten Heinz Blome die Bürgerinnen und Bürger zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung in die Burgscheune Horn eingeladen.