CDU Kreisverband Lippe
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-lippe.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
18.09.2019, 08:00 Uhr
CDU Lippe fordert Aufforstung für Klimaschutz
Für jeden Lipper einen Baum pflanzen
Das Pflanzen von Bäumen gehört zu den effektivsten Mitteln, um dem Klimawandel zu begegnen. Das zeigt eine aktuelle Studie der  Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich.

Nachhaltig bewirtschaftete Wälder bieten einen langfristig wirksamen Schutz, indem sie Kohlendioxid der Atmosphäre entziehen und speichern und so die Artenvielfalt und die Lebensgrundlagen für Mensch und Tier bewahren.

Mit dem Pflanzen von Bäumen, der Aufforstung von Wäldern und ihrer nachhaltigen Nutzung als Wirtschaftswald können wir in Deutschland und auch hier in Lippe unseren wichtigen Beitrag zu mehr Klimaschutz erbringen.

CDU Kreisvorsitzender Lars W. Brakhage (2.vl.) und Andreas Kasper (3.v.r) sind für Aufforstung
Vor diesem Hintergrund stellrt die CDU-Kreistagsfraktion den Antrag, dass der  Kreistag folgenden Beschluß fass:
:
Der Landrat wird beauftragt, umgehend bis zur nächsten Kreistagssitzung ein gestuftes Konzept sowie Finanzierungsvorschläge vorzulegen für

-    die möglichst weitgehende Aufforstung (als Erst- und Wiederaufforstung mit bis zu 349.000 Setzlingen) auf kreiseigenen Flächen (44 ha Ausgleichsflächen des Eigenbetriebs Straßen, 665 ha Biotop-Flächen) und forstwirtschaftliche Betreuung dieser Flächen durch die Forstabteilung des Landesverbandes Lippe.

Der forstwirtschaftlichen Nutzung ist grundsätzlich Vorrang vor anderen Nutzungen einzuräumen, es sei denn es handelt sich um besonders schützenswerte Biotop-Flächen.    

-    die Anlage von Blühstreifen mit mehrjährigen Wildkräutern und Wildblumen am Rand der Aufforstung.

-    die Anlage kleinerer Biotop-Flächen innerhalb der aufgeforsteten Flächen