Diskussion zum Thema Landwirtschaft mit MdL Christina Schulze Föcking

Quo vadis Landwirtschaft?

Milchpreis-Dumping, Schweineschnitzel als Billigware, der Glyphosat-Streit – Landwirte haben heutzutage das Gefühl, im Auge des Hurrikans zu leben und zu arbeiten. Wie sieht die Zukunft in der Landwirtschaft aus und wie verlässlich ist die Politik in ihren Aussagen zur landwirtschaftlichen Erzeugung? Zu diesem Thema sprach auf Einladung der CDU Lippe die Landwirtin und CDU Landtagsabgeordnete Christina Schulze Föcking im Landhaus Begatal in Dörentrup. Sie sah sich zahlreichen, fachkundigen Zuhörern gegenüber.
 

Besuch der CDU Kalletal im Campingpark Kalletal in Varenholz

Lippe Tourismus im Fokus

Zwanzig Mobilheime stehen bereits; sechzehn weitere sind geplant. Shaun Wilde, Betreiber des Campingpark Kalletal hat in das sieben Hektar große Gelände am See in Varenholz investiert. Mit 555 Campingplätzen, die zu überwiegend an Stammgäste vergeben sind, ist der Campingpark Kalletal mit achtzig Prozent der Kalletaler Übernachtungszahlen die Nummer Eins im Tourismusgeschäft der nordlippischen Gemeinde.
 

CDU Lippe-Vorsitzende zu Gast bei der DEHOGA Lippe

Bürokratie belastet Gastgewerbe in Lippe – Arbeitszeitgesetz macht Kopfzerbrechen

Sie servieren Getränke und Speisen; beherbergen Touristen; halten den Service-Gedanken hoch – und das fast rund um die Uhr: die Mitglieder des Hotel- und Gaststättengewerbes in Lippe. Wie schaffen lippische Gastronomen dieses Programm? Wo drückt sie  die Bürokratie? Was sagen die lippischen Wirte zum Mindestlohn- und Arbeitszeitgesetz? Die CDU-Kreisvorsitzende Kerstin Vieregge besuchte jetzt den Geschäftsführer des DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) Lippe Diplom-Ökonom Kai Buhrke (47) und den ehrenamtlichen Präsidenten Alfred Lohoff (65) in Detmold.
 

CDU Lippe kommentiert: Bürgernähe

Bürgernähe muss Chefsache bleiben

„Neben vielen inhaltlichen Themen hat der Kreis Lippe in den letzten Jahren gerade auf Bürgernähe gesetzt und viele Menschen mit ihren großen oder kleinen Sorgen  ernst genommen“, stellt Kerstin Vieregge, Kreisvorsitzende der CDU Lippe, fest.
 

CDU Lippe kommentiert: Bevölkerungsschutz

Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger - In Lippe immer noch Chefsache?

„Bevölkerungsschutz und Polizei Hand in Hand in Lippe – ist das auch heute noch Chefsache?“ fragt sich Kerstin Vieregge, Kreisvorsitzende der CDU.
 
Seit dreizehn Jahren gibt es im Kreis Lippe neue Strukturen im Bevölkerungsschutz; seit vielen Jahren wichtige Netzwerke zum Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger. Bevölkerungsschutz ist heute wichtiger denn je bei Großschadenslagen, Krisensituationen, aber auch bei Großveranstaltungen in Lippe.

CDU Lippe kommentiert: Klimaschutz

Kreis Lippe Vorreiter im Klimaschutz

Das konnten wir die Tage in der Zeitung lesen. Das sind die Erfolge der letzten Jahre, stellte die Kreisvorsitzende der CDU in Lippe, Kerstin Vieregge fest. Wie gut ist es, dass die CDU im Kreis Lippe immer hinter den Ideen und Projekten des Kreises gestanden und entsprechende Beschlüsse herbeigeführt hat. Beginnend vor über zehn Jahren mit der Energiemesse, dem integrierten Klimaschutzkonzept, dem Passivhausbeschluss, dem Klimapakt mit der Wirtschaft, um aktive Wirtschaftsförderung für unseren Mittelstand zu betreiben. Wer hätte gedacht, dass der Energieatlas mit der Energieberatung inzwischen schon die dritte Auflage erfährt.

Europäische Ehrenmedaille für Friedel Heuwinkel

Elmar Brok zeichnet Lippes langjährigen Landrat aus

Friedel Heuwinkel, langjähriger Landrat im Kreis Lippe, ist von Elmar Brok, Europaparlamentarier und Vorsitzender des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten im Europäischen Parlament, für seine Verdienste um die Verbindung von Kreis Lippe und Europäischer Union mit der Europäischen Ehrenmedaille der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament geehrt worden.
 

Lippische Kreisvorsitzende Kerstin Vieregge bei der Sparkasse Lemgo

Gespräch über Zukunft des Bargeldes, Banken-Infrastruktur in Lippe und Brexit

Die Digitalisierung hat in den letzten Jahren große Schritte gemacht. Beleghafte Überweisungen werden immer weniger. 93 Prozent aller Überweisungen wurden in 2015 bei der Sparkasse Lemgo digital in Auftrag gegeben. Beachte man beim Online-Banking die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen, so sei dieses sicher. Trotz des Trends zum Online-Banking schätzen Kunden insbesondere den persönlichen Ansprechpartner und die Beratung, z. B. bei einer Immobilien-Finanzierung oder einer Vermögensanlage. Die Ansprechpartner vor Ort wolle und werde man erhalten.

CDU Spitzenpolitiker Ralph Brinkhaus zu Gast bei der CDU Lippe

Politik-Slam mit Biss

Lippe/Lemgo. Auf Einladung der CDU Lippe stellte sich der Gütersloher CDU-Spitzenpolitiker Ralph Brinkhaus jetzt den Fragen der CDU Basis in Lippe. Brinkhaus, Mitglied des Bundestages seit 2009, frisch gewählter Vorsitzender des CDU Bezirksverbandes OWL und Vize-CDU-Landesvorsitzender ging das Wagnis ein: „Politik-Slam“ mit Fragen auf Zuruf statt vorgefasster Rede. Damit begeisterte der 48jährige Politiker so viele CDU Lippe-Mitglieder, dass die bereitgestellten Stühle im Versammlungsraum des „Stadtpalais“ in Lemgo kaum ausreichten. Das Interesse an Basis-Politik mit ehrlichen Antworten auf brennende Fragen wie die Flüchtlingspolitik, den Brexit, die Griechenland-Rettungspakte und das unverwechselbare Gesicht der CDU-Zukunftspolitik war groß; der Abend kurzweilig.
 

Schnelles Internet durch Bundesmittel

Ausbau dringend erforderlich – CDU Lippe Chefin in Berlin

Um die derzeitige Breitbandverfügbarkeit in Lippe deutlich zu verbessern, trafen sich auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Cajus Caesar Experten des Bundesbreitbandbüros und des Kreises Lippe in Berlin. Die lippische CDU-Kreisvorsitzende Kerstin Vieregge hatte hierzu die Initiative ergriffen, um aus erster Hand die Fördermöglichkeiten des Bundes zu erfahren. Mit einem sinnvoll zugeschnittenen Gebiet in Kombination von Haushalten und Gewerbe bestehen gute Chancen, mit Bundesmitteln den Ausbau zu fördern.