Neuigkeiten

23.06.2020, 10:56 Uhr

CDU formt Team für die Ratswahl

Kandidaten aus allen Ortsteilen stellen sich der Wahl

Auf einer Mitgliederversammlungen haben die Christdemokraten ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die kommenden Wahlen zum Rat der Stadt Lügde gekürt. Die über 30 anwesenden Mitglieder folgten dabei einhellig den Vorschlägen ihres Stadtverbandsvorstandes. „Uns ist es wieder gelungen, in nahezu jedem Wahlkreis einen Bewerber aufzustellen, der im Ort des Wahlkreises wohnt“, freute sich der Vorsitzende Dr. Christian Tennie. Mit dieser Nähe zu den Wählerinnen und Wählern hatten die Christdemokraten bei der letzten Wahl ein Rekordergebnis von mehr als 44 Prozent eingefahren. Daran wolle man anknüpfen.

 In der Lügder Kernstadt kandidieren erneut Birgit Platte, Thomas Blum, Andreas König, Christian Tennie. Neu hinzukommen Luca Gadzimski, Tina Kliche und Michael Schaper. In den Ortsteilen treten Dirk Landreck (Sabbenhausen), Michael Wiedbrauck (Wörderfeld und Falkenhagen) Hermann Wenneker (Elbrinxen), Daniel Herden (Elbrinxen und Rischenau), Ute Schaper (Rischenau) und erstmals Jens Frischemeier (Niese, Hummersen und Köterberg) an.
Die Reserveliste wird von Christian Tennie, Birgit Platte und Thomas Blum angeführt. Neben den Wahlkreisbewerbern kandidieren auf der Liste der CDU noch weiter elf Personen, darunter die Ortsbürgermeister Elke Schröder und Friedhelm Reker.
Inhaltlich kündigte Tennie an, die bisherige Linie in der Ratsarbeit fortsetzen zu wollen. "In der zurückliegenden Ratsperiode ist die CDU-Ratsfraktion, die die Hälfte der Ratsmitglieder stellt, stets die Bank gewesen, auf die Bürgermeister Heinz Reker sich verlassen konnte. Obwohl wir eine eigene Mehrheit hatten, haben wir stets das Gespräch mit allen politischen Kräften gesucht. Das setzen wir im Herbst gemeinsame mit dem neuen Bürgermeister Stephan Schaper fort.“, kündigte Dr. Tennie an.
Auch Bürgermeisterkandidat Stephan Schaper stimmte auf den anstehenden Wahlkampf ein. Das charakteristische an Lügde sei die Vielfalt der Ortsteile, von denen jeder seine besondere Bedeutung habe. Nur gemeinsam für und mit allen Ortsteilen könne die Stadt Lügde ihren Charakter und Ihre Attraktivität bewahren und stärken. Dafür werde er sich mit allen Lügderinnen und Lügdern sowie den künftigen Ratsmitgliedern als Bürgermeister der Osterräderstadt einsetzen.